Gruppenreisen  

Abireise » Italien 5 Tage
Wo einst schon Römer badeten Gardasee Gardasee » Südufer » Desenzano del Garda / Sirmione

Leistungen Busreise 2x Ü/Halbpension für Klassenstufe 1 bis 13

  • Busreise ab/an gewünschtem Abfahrtsort
  • Hin- und Rückreise sind Nachtfahrten
  • Sraßen-, Park- und Einreisegebühren
  • Zwischenstopp auf der Hinreise, ca. 2h, z.B. in Verona - wenn gewünscht
  • 2x Übernachtung in Mobilhomes
  • 2x Halbpension
  • Unterbringung der BegleiterInnen in separaten Mobilhomes - falls notwendig
  • 1 Ausflug nach Wahl, maximal 300km frei
  • OPTION (+10 € p.P.) Zwischenstopp, ca. 9h, auf der Rückreise in Venedig, Inklusive Bootstransfer vom Busparkplatz nach San Marco und zurück
  • Hilfe bei der Programmplanung
  • Organisation des gewünschten Programm
  • jeder 11.Platz ist frei

Bei kugeleis reisen immer inklusive:

  • 24h Servicetelefon
  • Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
  • gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

  • zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
  • Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Campinganlage Camping Village San Francesco Unterbringung: Mobilhomes

Lage

Der Campingplatz erstreckt sich auf einer zahlreichen Bäumen beschatteten Fläche von insgesamt 85,000 qm. aus. Er grenzt an den etwa 400 m langen Strand.
Nach Sirmione sind es ca. 5 km. Nach Lazise fährt man ca. 15 km. Doer liegt der Vergnügungspark „Gardaland" und der große Wasserpark „Caneva".

Beschreibung

Die Unterbringung erfolgt in Mobilhomes, die alle mit Klimaanlage und Heizung ausgestattet sind. Die komfortable und gut ausgestattete kleinen Häuser auf Rädern stehten in schöner Gartenanlage. Sie verfügen über 2 Schlafzimmern und besitzen separate Dusche/WC. Die möblierte Terrasse hat zwei Liegestühlen und einen Sonnenschirm sowie einen Grill.
Frühstück mit: Brot, Butter, Marmelade, Croissant oder Corn Flakes, Kaffee Milch oder Tee, Schinken und Käse - Abendessen mit: 03-Gang Menü mit Wasser - Betttücher und Handtücher sind mitzubringen

Ausstattung

+ Restaurant-Pizzeria, Selbstbedienung + Supermarkt + Internet point + wifi in den ganzen Campingplatz + zwei Bars + Aufenthaltsraum + Kinderspielplatz + Landungssteg + Plätze für Fußball, Tennis, Schwimmen, Basketball, Volleyball, Bocciaspiel, Tischtennis + Wassersportangebot + Badelandschaft von April bis September + Liegewiese + Whirlpool + Liegen + Schirme am Pool

Grundpreis ab €  169,– pro Person

bei einer Mindestteilnehmerzahl von 49 Personen,
einschließlich Begleitpersonen.

Reisetermin frei wählbar:

Preise pro Person für Gruppen ab Personen (EUR)

433731251913
169,–190,–215,–236,–331,–510,–

Erhalten Sie innerhalb von einem Werktag Ihr persönliches Angebot. Für Sie können wir dann Ihren individuellen Preis unter Berücksichtigung des konkreten Abfahrtsortes und der Saisonzeit kalkulieren. Unser Reisevorschlag ist für Sie kostenlos und unverbindlich!

Angebot Anfragen »

Unser Reiseziel Gardasee » Südufer » Desenzano del Garda / Sirmione

Am Ufer des Gardasees liegt Desenzano del Garda, dessen Ursprünge bis ins Bronzezeitalter zurückreichen. Desenzano del Garda liegt idyllisch in einer weiten Bucht und wird im Osten von der Halbinsel Sirmione begrenzt sowie im Westen vom „Monte Corno“.

Eine Abifahrt nach Desenzano del Garda am Gardasee lohnt sich nicht nur wegen der schönen Lage am See, sondern auch wegen seiner historischen Vergangenheit. Vor über 200 Jahren war der Ort eine bedeutende Pfahlbausiedlung. Im ersten und zweiten Jahrhundert lebten hier dann viele wohlhabende Römer. Diesen Römer verdankt die Stadt ihren damaligen wirtschaftlichen Aufstieg. Von dieser Zeit zeugen noch heute die Ruinen einer Römervilla.

Wissenswertes zum Thema historische Ausgrabungen erfahren die Abiturienten darüber hinaus im Archäologischen Museum. Besonders sehenswert während der Abreise ist außerdem das mittelalterliche Schloss im Herzen der Stadt mit den schmucken kleinen Zinnentürmchen.

 
© 2017 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015