Gruppenreisen  

Klassenfahrt » Deutschland, Bayern 5 Tage
Das Oberallgäu entdecken bei einer Klassenfahrt nach Oberstaufen Allgäu » Oberstaufen

Leistungen Eigene Anreise 4x Ü/Vollpension für Klassenstufe 1 bis 13

  • 4x Übernachtung in Pensionen (z.B. in der Pension Hauber, als Alternative kann die Unterbringung auch in einem Haus mit 56 Betten, einem Neubau mit gehobener Ausstattung direkt am Hochseil-Waldseilgarten ODER in einem Haus mit 60 Betten auf 1.200m Höhe erfolgen.)
  • 4x mit Vollpension (mittags Lunchpaket)
  • Begleiter in Einzel- bzw. Doppelzimmern
  • ausgewählte Getränke im Haus (nicht bei den Mahlzeiten im Gasthof)
  • 3 Halbtagesprogramme im Hochseil-Waldseilgarten inklusive Ausrüstung und qualifizierter Betreuung
  • jeder 16. Teilnehmer ist frei

Bei kugeleis reisen immer inklusive:

  • 24h Servicetelefon
  • Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
  • gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

  • zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
  • Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Pension Pension Hauber Unterbringung: Mehrbettzimmer

Lage

Die familiär geführte Pension liegt zentral im Ort Steibis auf 1225 Metern Höhe und befindet sich nur wenige Gehminuten von der Talstation der Skiarena Steibis entfernt.

Beschreibung

Es stehen 30 Betten in 2- bis 4-Bettzimmer zur Verfügung, die fast alle mit Du/WC ausgestattet sind. Für die restlichen Zimmer befinden sich die sanitären Anlagen auf der Etage.

Ausstattung

Aufenthaltsraum mit TV

Grundpreis ab €  169,– pro Person

bei einer Mindestteilnehmerzahl von 49 Personen,
einschließlich Begleitpersonen.

Reisetermin frei wählbar:

Preise pro Person für Gruppen ab Personen (EUR)

433731251913
149,–149,–149,–149,–149,–149,–

Erhalten Sie innerhalb von einem Werktag Ihr persönliches Angebot. Für Sie können wir dann Ihren individuellen Preis unter Berücksichtigung des konkreten Abfahrtsortes und der Saisonzeit kalkulieren. Unser Reisevorschlag ist für Sie kostenlos und unverbindlich!

Angebot Anfragen »

Montag: Nach einer Fahrt durch die faszinierende Bergwelt erreicht die Gruppe unsere Pension Hauber auf knapp 900 m Höhe. Nach dem Bezug der Zimmer wird es die Klassen direkt raus in die nahe Berglandschaft ziehen. Sie können auf eigenen Wegen die Umgebung erkunden oder z.B. eine Orientierungsrallye hinzubuchen - eine geniale Einstimmung Dienstag: „Ein Gefühl für Andere und für sich selbst entwickeln."" Mit einer Wanderung durch die schöne Bergwelt zum Hochseilgarten beginnt die erste Einheit des Programms. Nach der Sicherheitseinführung sollen die Teilnehmer anhand von Gesellschaftsspielen und einem ersten leichten Kletterparcours ein Gefühl für ihre Mitschüler entwickeln, sich an ihre Grenzen herantasten und mit Erfolgserlebnissen das Selbstvertrauen stärken. Unterstützung erhalten Sie dabei von speziell ausgebildeten Trainern, die die Gruppe mit höchstem Sicherheitsstandard betreuen und bei den verschiedenen Elementen und Übungen in 6-8 m Höhe tatkräftig zur Seite stehen Mittwoch: „Im Team kommt man ans Ziel." An diesem Tag soll die Selbsteinschätzung der Teilnehmer geschult und ihr sportliches Selbstbewusstsein gesteigert werden. Der Kletterparcours wird heute vergrößert und mit weiteren neuen Herausforderungen „gewürzt". Im Anschluss daran gilt es beim Bogenschießen eine ruhige Hand zu behalten und mit Präzision und Körperbeherrschung das Ziel zu treffen. So werden Raufbolde von einem Moment auf den nächsten ganz ruhig und konzentriert, beste Bedingung für die anschließende Teamarbeit. Bei Seilspielen im Wald müssen im Team z.B. komplizierte Knoten „geknackt" und Hindernisse überwunden werden. Eine Hochseilgartenrallye vermittelt Wissen über die Umgebung und die Natur. Beide Aufgaben können jedoch nur erfolgreich abgeschlossen werden, wenn das gesamte Team an einem Strang zieht! Donnerstag: „Toll, was wir jetzt alles erreichen können!" Heute wird gezeigt, was die Teilnehmer wähfend der Zeit im HochseilWaldseilgarten alles gelernt haben. Der schwierigste und längste Parcours muss noch bezwungen werden, bevor man sich selbstsicher und zufrieden über die eigenen Taten vom Berg verabschiedet. Wer hätte am Anfang der Woche gedacht, was alles in einem steckt? Die Abschlussreflexion und Urkundenvergabe macht noch einmal deutlich, welche Ziele erfolgreich erreicht wurden und wie die Klassengemeinschaft zusammengewachsen ist. Freitag: Die Woche neigt sich dem Ende zu und die Gruppe begibt sich nach einem reichhaltigen Frühstück auf die Heimreise.

Unser Reiseziel Allgäu » Oberstaufen

Eine Klassenfahrt nach Oberstaufen im Oberallgäu lockt mit reizvoller Natur und klaren Seen. Hier kann die Schulkasse Wanderungen in die schöne Bergwelt unternehmen. Empfehlenswert ist beispielsweise eine elf Kilometer lange Wanderung, die zu den Buchenegger Wasserfällen führt. In luftige Höhen geht es im Kletterpark, der sich im Ortsteil Steibis befindet. Hier können sich die Schülerinnen und Schüler auf mehreren Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von Baum zu Baum hangeln. Zu den Sehenswürdigkeiten in Oberstaufen gehört außerdem die Kirche St. Peter und Paul. Sie diente in der Vergangenheit sogar als Kollegiatsstift der Diözese Augsburg. Im Heimatmuseum des Ortes erfahren Besucher viel Wissenswertes zur Geschichte der Region und zum nationalen Brauchtum. Besonders sehenswert ist auch das Bauernhofmuseum, in dem der Alltag der Landbevölkerung anhand von Originalexponaten anschaulich dargestellt wird. In der Schaukäserei kann man hautnah mit ansehen, wie leckerer regionaler Käse hergestellt wird und ihn natürlich auch gleich vor Ort verkosten.

 
© 2017 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015