Gruppenreisen  

Klassenfahrt » Deutschland, Bayern 5 Tage
Das Oberallgäu in Balderschwang Allgäu » Balderschwang

Leistungen Busreise 4x Ü/Vollpension für Klassenstufe 1 bis 13

  • Busreise ab/an Heimatort
  • 4x Übernachtung in dem Schullandheim Balderschwang
  • 4x mit Vollpension (mittags Lunchpaket)
  • 400km frei für Ausflüge vor Ort
  • 2 Freiplätze für Schulklassen ab 45 Personen

Bei kugeleis reisen immer inklusive:

  • 24h Servicetelefon
  • Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
  • gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

  • zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
  • Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Schullandheim Schullandheim Balderschwang Unterbringung: Mehrbettzimmer

Lage

Das Haus steht im Landkreis Oberallgäu, in Balderschwang, Schwabens höchstgelegener Gemeinde (1050 m), welches 16 km westlich von Fischen in einem Allgäuer Hochtal liegt.

Beschreibung

Dieses Haus unterteilt seine 90 Betten in 16 Schlafräume für Schüler und 5 Zimmer für Begleitpersonen. Die Sanitäranlagen für die Schüler befinden sich auf den Gängen, in den Zimmern für die Begleitpersonen sind Dusche und WC vorhanden.

Ausstattung

Beamer + Overheadprojektor + Diaprojektor + Fernsehgerät + Videorekorder + Binoskope + 2 Mikroskope + Tischtennis, Volleyballfeld + Naturlehrpfad + Grillplatz, Badeweiher + Freiluftkletterwand + Speiseraum + 2 Unterrichtsräume + Gruppenraum + Mehrzweckraum + Werkraum, + Meditationsraum + Lesezimmer + Besprechungszimmer + Ski- und Trockenräume + Selbstversorgereinheit für 18 Personen

Grundpreis ab €  199,– pro Person

bei einer Mindestteilnehmerzahl von 49 Personen,
einschließlich Begleitpersonen.

Reisetermin frei wählbar.
Preise pro Person für kleinere Gruppen/Schulklassen auf Anfrage!

Erhalten Sie innerhalb von einem Werktag Ihr persönliches Angebot. Für Sie können wir dann Ihren individuellen Preis unter Berücksichtigung des konkreten Abfahrtsortes und der Saisonzeit kalkulieren. Unser Reisevorschlag ist für Sie kostenlos und unverbindlich!

Angebot Anfragen »

1.Tag beginnt mit Busfahrt von zu Hause. Wenn man es nicht zu weit hat, kann man auf der Hinreise noch einen Zwischenstopp, z.B. in München einlegen. Am Nachmittag erreicht man die Unterkunft und hat ausreichend Zeit, sich mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen.

Nach dem Frühstück am 2. Tag sollte man unbedingt den Bus nutzen und einen Ausflug unternehmen. Neben dern herrlichen Bergen, in denen man auch selbst aktiv unterwegs sein kann, findet man hier viele Ausflugsziele wie Füssen oder Neuschwanstein, die eine Besuch lohnen.

Wem die Zeit während eines Zwischenstopps zu wenig ist, kann sich am 3. Tag auf den Weg in die Bayrische Landeshauptstadt begeben. Neben den interessanten Museen lohnt sich auch ein Besuch bei BMW oder in der ALLIANZ Arena. Mal ganz abgesehen davon, daß man in der Innenstadt ganz wunderbar einkaufen kann. Doch ein ganzer Tag in der Stadt reicht, wenn man umgeben von Bergen wohnt.

Am 4. Tag bleibt man am besten in der Region und erkundet die Berge. Entweder zu Fuß oder man fährt bequem mit dem Bus. Für erlebnishungrige Schüler ist z.B. der Allgäu Skyline Park auf jeden Fall eine Reise wert.

Nach dem 5. Tage ist die schöne Zeit leider wieder vorbei und der Bus kommt am Vormittag, um die Schüler wieder sicher zurückzubringen.

Unser Reiseziel Allgäu » Balderschwang

Eine Klassenfahrt nach Balderschwang im Oberallgäu führt in die kleinste Gemeinde Bayerns. Hier wohnen nur etwa 260 Einwohner, entsprechend ruhig und gemächlich geht es in diesem Ort zu. Somit ist Balderschwang ein ausgezeichneter Ort zum Ausspannen und Erholen für Jung und Alt.

Das Örtchen liegt auf 1044 Meter Seehöhe und besitzt deshalb den höchst gelegenen Ortskern in ganz Deutschland. Im Sommer können die Schülerinnen und Schüler hier das Allgäuer Landleben und die herrliche Bergkulisse bei ausgedehnten Wanderungen und Radtouren genießen. Im Winter animieren die Pisten und Langlaufloipen zum Rodeln oder Skifahren.

Ein besonderes Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler ist darüber hinaus eine Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Winterlandschaft. In den urigen bayrischen Hütten kann die Schulklasse leckere echte bayrische Spezialitäten genießen und sich von der sportlichen Betätigung ausruhen. Sehenswert ist außerdem der Turm der Kirche St. Anton, der als Wahrzeichen des bayrischen Dörfchens gilt.

 
© 2017 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2015