Gruppenreisen  

Abireise » Italien Wo einst schon Römer badeten Gardasee Gardasee » Südufer » Desenzano del Garda / Sirmione

Unser Reiseziel Desenzano del Garda / Sirmione

Am Ufer des Gardasees liegt Desenzano del Garda, dessen Ursprünge bis ins Bronzezeitalter zurückreichen. Desenzano del Garda liegt idyllisch in einer weiten Bucht und wird im Osten von der Halbinsel Sirmione begrenzt sowie im Westen vom „Monte Corno“.

Eine Abifahrt nach Desenzano del Garda am Gardasee lohnt sich nicht nur wegen der schönen Lage am See, sondern auch wegen seiner historischen Vergangenheit. Vor über 200 Jahren war der Ort eine bedeutende Pfahlbausiedlung. Im ersten und zweiten Jahrhundert lebten hier dann viele wohlhabende Römer. Diesen Römer verdankt die Stadt ihren damaligen wirtschaftlichen Aufstieg. Von dieser Zeit zeugen noch heute die Ruinen einer Römervilla.

Wissenswertes zum Thema historische Ausgrabungen erfahren die Abiturienten darüber hinaus im Archäologischen Museum. Besonders sehenswert während der Abreise ist außerdem das mittelalterliche Schloss im Herzen der Stadt mit den schmucken kleinen Zinnentürmchen.

Campinganlage Camping Village San Francesco

Der Campingplatz erstreckt sich auf einer zahlreichen Bäumen beschatteten Fläche von insgesamt 85,000 qm. aus. Er grenzt an den etwa 400 m langen Strand. Nach Sirmione sind es ca. 5 km. Nach Lazise fährt man ca. 15 km. Doer liegt der Vergnügungspark „Gardaland" und der große Wasserpark „Caneva".

 
© 2019 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2018