Gruppenreisen  

Klassenfahrt » Deutschland, Baden-Württemberg Schwäbische Alb » Bad Urach

Unser Reiseziel Bad Urach

Von November 1933 bis Juli 1935 befand sich im Fort Oberer Kuhberg am Ulmer Stadtrand ein Konzentrationslager des Landes Württemberg. Hier waren mehr als 600 politische und weltanschauliche Gegner des NS-Regimes inhaftiert. Unter den ca. 80 frühen Konzentrationslagern ist es das einzige in Süddeutschland, dessen Gebäude und Gelände weitgehend unverändert erhalten und zugänglich sind.
Heute lässt sich an diesem Erinnerungs- und Lernort exemplarisch der Übergang von der ersten deutschen Demokratie – der Weimarer Republik – zur NS-Diktatur nachvollziehen. Er zeigt die Etablierung des Terrorapparats im Land und die Anfänge der nationalsozialistischen Konzentrationslager.

Jugendherberge Jugendherberge Bad Urach

Die SchülerInnen kommen auf ihrer Klassenfahrt in die Schwäbische Alb in der Jugendherberge Bad Urach unter. Die Stadt Bad Urach bietet neben Ihrer Burgruine eine historische Innenstadt mit zahlreichen Cafés und mittelalterlichen Residenzbauten. In der Umgebung laden zahlreiche Wanderwege zu Entdeckunstouren von Wasserfällen, Burgen, Schlössern. Wasserspaß läßt sich in dem 400 Meter enfernten Freibad oder den Albthermen (ca. 1,6 km entfernt) genießen. Die Stadt Tübingen liegt 30km westlich entfernt.

 
© 2020 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2019