Gruppenreisen  

Klassenfahrt » Deutschland, Sachsen Eine Reise zurück ins Mittelalter nach Geising Erzgebirge » Geising

Unser Reiseziel Geising

In eine ferne Zeit entführt eine Klassenfahrt nach Geising im Osterzgebirge. Der schmucke Ortskern von Geising steht unter Denkmalschutz, da er noch heute aus einem fast gänzlich mittelalterlichen Bauensemble besteht. Die hübschen Fachwerk- und Umgebindehäuser sind ein ganz besonderer Augenschmaus. Ein bleibendes Erlebnis für die ganze Schulklasse ist der Besuch im Wildpark Osterzgebirge, in dem man Dam- und Rotwild aus nächster Nähe beobachten kann. Sehenswert ist auch das Bauernmuseum in Liebenau. Hier können die Schülerinnen und Schüler erleben, wie vergangene Generationen Landwirtschaft betrieben haben. Alte Gerätschaften und Scheunen vermitteln einen detailgetreuen Eindruck vom damaligen Arbeitsalltag. In den warmen Sommermonaten sorgt das Naturbad Hüttenteich für ausreichend Abkühlung und Spaß im Wasser unter freiem Himmel. Auch Actionfans kommen in Geising ganz auf ihre Kosten. Zur sportlichen Betätigung gibt es eine Minigolfanlage, eine Bowlingbahn und schöne Wanderwege in der grünen Umgebung. In den Wintermonaten lädt der Skihang zum Skifahren, Snowboarden oder Rodeln ein.

Baude Wander- & Freizeittreff Hüttenteich

Im idyllischen Erdbachtal des Osterzgebirges, ca. 20 Fußminuten von der Stadt Geising entfernt, befindet sich die Hüttenteichbaude mit dem Naturbad "Hüttenteich". Ruhe und Erholung in reizvoller Natur können kombiniert werden mit Sport- und Spielmöglichkeiten. Ausflüge nach Geising, Dresden oder in die Porzellanhauptstadt Meißen runden den Aufenthalt ab. Im Winter ist der Ort der ideale Ausgangspunkt für Ski- und Rodelspaß. Anreise: Aus Richtung Dresden fahren Sie auf die B170 Richtung Dippoldiswalde/ Prag bis Altenberg. In Altenberg biegen Sie nach links Richtung Geising ab. Fahren Sie in Geising Richtung Ortsmitte und folgen Sie dort den Ausschilderungen.

 
© 2020 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2019