Gruppenreisen  

Klassenfahrt » Italien Toskana » Piombino

Unser Reiseziel Piombino

Eine alte Hafenanlage und der Blick aufs Mittelmeer locken bei einer Klassenfahrt nach Piombino in der italienischen Provinz Livorno. Bekannt ist die Stadt vor allem durch ihre Metall verarbeitende Industrie und als Ausgangspunkt für einen Besuch der Insel Elba.

Dabei lohnt sich eine Reise nach Piombino durchaus, denn die Hafenanlage versprüht einen ganz besonderen altertümlichen Charme. Auch die historische Innenstadt wird den Schülerinnen und Schülern sicher gefallen, sehenswert sind hier vor allem das prunkvolle Stadttor „Rivello“ und die im 13. Jahrhundert errichtete Kirche „Chiesa della Misericordia“. Sehr imposant ist der Festungsturm „Torrione“, ein Überbleibsel aus längst vergangenen Tagen. Der Platz Piazza Giovanni Bovio liegt hoch über dem Meer und bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung.

Empfehlenswert ist darüber hinaus ein Ausflug in die ehemalige Etruskerstadt Populonia, die auch zu Piombino gehört. Natürlich sollten Piombino-Besucher die Gelegenheit nutzen und der Nachbarinsel Elba einen Besuch abstatten.

Appartements Residence La Caravella

Das Aparthotel La Caravella befindet sich am südlichen Stadtrand von Piombino in der wunderschönen Ortschaft Torre Mozza. Die Anlage befindet sich mitten im Grünen und zum Strand sind es nur ca. 350 m. Der bekannte Badeort Follonica ist etwa 3 km entfernt und die Insel Elba liegt fast "vor der Haustür".

 
© 2019 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2019