Gruppenreisen  

Klassenfahrt » Deutschland, Sachsen Leipzig - Umgebung » Bad Lausick

Unser Reiseziel Bad Lausick

Geschichte hautnah erleben kann man bei einer Klassenfahrt nach Colditz an der Zwickauer Mulde. Hoch oben über der Stadt thront das Schloss Colditz, dessen Ursprung bis in das 11. Jahrhundert zurückreicht. Bekannt wurde das Schloss durch seine Nutzung als Gefangenenlager im Zweiten Weltkrieg. Das Schloss galt als ausbruchssicher und trotzdem versuchten einige Gefangene, aus dem Lager zu fliehen. In mehreren interessanten Ausstellungen können die Schülerinnen und Schüler alles Wissenswerte über die Geschichte des Schlosses erfahren.

Sehenswert ist auch der Marktplatz von Colditz mit dem schönen Renaissance-Rathaus. Interessante Informationen zur Geschichte der Stadt Colditz erfährt die Schulklasse im Stadtmuseum.

Im Sommer lädt das Freizeitbad und Waldbad zum Baden und Sonnen ein. Etwas ganz Besonderes ist eine Paddeltour auf der Mulde, bei der man die Umgebung vom Wasser aus erkunden kann. Einen Ausflug wert ist auch der Colditzer Wald, der sich ideal für Wanderungen und Radtouren eignet.

Jugendherberge Fit Drauf Jugendherberge Bad Lausick

Die Jugendherberg Bad Lausick befindet sich am Rande der Kurstadt Bad Lausick direkt am Colditzer Forst mit seinen zahlreich Rad- und Wandermöglichkeiten. Rund um die Jugenderberge lockt ein Besuch im Erlebnisbad RIFF, der "blauen Lagune" Sachsens, die St. Kilianskirche mit Silbermannorgel, in Ballendorf eine alte Bockwindmühle und in Schwarzbach gibt das Freilichtmuseum Einblicke in Volksarchitektur und bäuerliche Kultur. Colditz lädt zu einer Führung im Schloss mit Besichtigung der Fluchttunnel ein. Während einer Klassenfahrt nach Bad Lausick haben die SchülerInnen hier eine ideale Möglichkeit, Ausflüge nach Leipzig, Chemnitz oder Dresden zu unternehmen. Nach Leipzig benötigt die Klasse mit dem Bus ca. 40 Minuten.

 
© 2021 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2021 , v7.4.18