Gruppenreisen  

Klassenfahrt » Italien Entspannen wie einst die Römer in Sirmione Gardasee » Südufer » Sirmione

Unser Reiseziel Sirmione

Schon im Altertum haben reiche Römer in dem Badeort Sirmione ihre Ferien verbracht und wohltuende Thermalkuren genossen. Bei einer Klassenfahrt nach Sirmione am italienischen Gardasee kann man auch heute noch auf den Spuren der alten Römer wandeln und einen unvergesslichen Badeurlaub verleben. Schon im 16. Jahrhundert wurde die unter Wasser liegende Thermalquelle von Sirmione urkundlich erwähnt, 1898 entstand dann die erste öffentliche Badeanstalt.

Im historischen Zentrum der Stadt stehen noch die Überreste des Hauses des Veroneser Dichters Caio Valerio Catullo, der im 1. Jahrhundert vor Christus lebte. Besonders sehenswert für die Schülerinnen und Schüler ist das Skaligerkastell, eine beeindruckende Wasserburg mit Zugbrücke, drei Türmen aus dem 13. Jahrhundert und schmucken Zinnmauern.

Aus der Zeit der Römer stammen die Grotten des Catulls, die die Schulklasse unbedingt besichtigen sollte. In dem darin befindlichen Museum werden interessante altertümliche Ausgrabungsfunde gezeigt. Catull selbst hat allerdings nie in den Grotten gewohnt.

 
© 2020 Reisebüro Kugeleis ›Lisa‹ By Visual Design Dresden, 2019